Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.03.2010 / 0 / Seite 17 (Beilage)

Ein anarchistischer Allerweltsdichter

Futter für die Fans von Nestor Burma: Patrick Pécherot erzählt aus dem Leben des angehenden Detektivs

Hansgeorg Hermann

Zu Hause ist, wo sie dir die Tür aufmachen«, schrieb der amerikanische Poet und Pulitzer-Preisträger Robert Frost vor so ziemlich genau hundert Jahren in einem schlimmen Anfall von Optimismus. Es ist nicht anzunehmen, daß die italienischen Arbeiter Ferdinando Sacco und Bartolomeo Vanzetti Frosts Worte irgendwo gelesen oder gehört hätten, bevor sie im August 1927 in Charlestown/Massachu­setts auf dem elektrischen Stuhl starben. Vielleicht wußten sie aber, was bis heute auf der Bronzetafel steht, die 1886 in den Sockel der Freiheitstatue von New York eingelassen wurde: »Schickt sie mir, die Heimatlosen, vom Sturme Getriebenen, Hoch halt’ ich mein Licht am gold’nen Tore!« Und vielleicht ahnten sie am schrecklichen Ende ihres Lebens, daß Anarchisten und andere Idealisten »Heimat« und Anerkennung, wenn überhaupt, nicht in der Gesellschaft, sondern nur in der Literatur finden.

Journalisten sind heutzutage angehalte...

Artikel-Länge: 6407 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!