Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2019, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
30.05.2009 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Schädelbasisbruch

Wenn einen die besten Freunde mit dem Fahrrad überholen, sind sie keine mehr. Eine Geschichte

Frank Schäfer

Mein erstes Fahrrad. Ich fuhr damit in Begleitung meiner Mutter in den Kindergarten. Später, als ich hätte allein fahren dürfen, kam ich zur Schule. Und nun mußte ich gehen. Es waren zu wenig Fahrradständer vorhanden, und so war es Kindern, die innerhalb eines bestimmten Radius wohnten, ein Kilometer Luftlinie vielleicht, nicht erlaubt, mit dem Rad zu kommen. Ich fand das ungerecht, traute mich aber nicht, etwas dagegen zu sagen. Denn unsere Klassenlehrerin, eine ziemlich rechthaberische, autoritäre, unsouveräne Frau, war einer Beschwerde bereits vorsorglich begegnet: »Na, das wäre doch sonst nicht gerecht. Überlegt doch mal, dann wären ja die Dorfkinder« – es gab das »Dorf« und eine etwas entfernter gelegene »Siedlung« – »jeden Tag viel früher zu Haus als die Siedlungskinder.« Sie wohnte in der Siedlung.

Ihre Argumentation klang einleuchtend. Aber ich wußte, es war ungerecht, ich wußte nur nich...

Artikel-Länge: 8186 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €