Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.06.2008 / 0 / Seite 7 (Beilage)

»Wir wollen Alternativen zur rechten Anpassungspolitik«

DKP will revolutionären Pol in Homo-Community schaffen. Ein Gespräch mit Thomas Knecht

Interview: Emanuel Nahrstedt

Während in den 1980er Jahren diverse kommunistische Homogruppen existierten, sucht man sie heute fast vergebens. In der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) hat sich aber 2006 wieder ein Arbeitskreis »DKP-queer« gegründet. Warum?

Wir sind der Meinung, daß es Zeit für einen linken, revolutionären Pol in der Homo-Community ist. So fanden sich einige Genossinnen und Genossen, die im Bereich queerer Politik arbeiten wollen. Nur mußten diese zusammengeführt werden. Im Sommer 2006 diskutierten wir dann auf unserem ersten Bundestreffen. Seitdem haben wir einige Bundestreffen durchgeführt und vieles dabei erarbeitet, so zum Beispiel unser politisches Selbstverständnis. Mittlerweile ist unser Arbeitskreis eine offizielle Arbeitsgruppe des Parteivorstandes der DKP.

Was wollen Sie politisch erreichen?

Wir wollen soziali...



Artikel-Länge: 2547 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.