Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
28.04.2007 / 0 / Seite 2 (Beilage)

»Einen Paradigmenwechsel in der Tarifpolitik lehnen wir ab«

Über die »Variabilisierung« von Lohnbestandteilen, internationale Zusammenarbeit von Gewerkschaften und die Perspektiven Ostdeutschlands. Ein Gespräch mit Olivier Höbel

F: Trotz Beteuerungen der Unternehmer, in der laufenden Tarifrunde zu einem schnellen Abschluß kommen zu wollen, ziehen sich die Verhandlungen hin. Überrascht Sie das?

Nein. Es ist dasselbe Schauspiel wie in den vergangenen Jahren. Zwar haben die Arbeitgeber dieses Mal schon in der zweiten Verhandlungsrunde ein Angebot vorgelegt, dieses ist aber absolut unzureichend. Die angebotene 2,5 Prozent tabellenwirksame Erhöhung würde einen Reallohnzuwachs von maximal 0,2 Prozent bringen. Allein der verteilungsneutrale Spielraum – der sich aus der Steigerung der Preise und der Produktivität errechnet – liegt bei etwa vier Prozent. Insofern ist das Angebot kein Grund zum Jubeln. Im Gegenteil.

F: Teil der Offerte ist die Variabilisierung des Weihnachtsgeldes – also die Möglichkeit betrieblicher Abweichungen – für mehrere Jahre. Ist das für Sie ein gangbarer Weg?

Nein. Das stößt in den Belegschaften auf deutliche Ablehnung und ist außerhalb dessen, was ich mir vorstellen...





Artikel-Länge: 15518 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €