3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
18.04.2007 / 0 / Seite 11 (Beilage)

Gemeinsam gegen »Bildungsreform«

Seit einem Jahr kämpfen in Griechenland Lehrende und Lernende gegen einen Umbau des Hochschulsystems nach EU-Muster

Heike Schrader, Athen

In einem sind sich alle einig: Mit der griechischen Hochschulbildung steht es nicht zum besten. Doch hier hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf. Regierung und große Teile der sozialdemokratischen Opposition propagieren ein Hochschulmanagement nach marktwirtschaftlichen Kriterien und einen »gesunden Wettbewerb« mittels der Einführung privater Universitäten. Ein Großteil der Professoren und die überwältigende Mehrheit der Studierenden dagegen fordern eine Anhebung des Bildungsetats um knapp zwei auf fünf Prozent des Bruttosozialprodukts bei gleichzeitigem Erhalt des staatlichen Bildungsmonopols, wie es die Regierung im Wahlkampf 2004 versprochen hatte.

Seit einem Jahr toben in Griechenland erbitterte Auseinandersetzungen über die Zukunft der Hochschulen. Schon im Frühjahr 2006 hatte die regierende Nea Dimokratia alle Oppositionsparteien zum »Dialog« über eine »Bildungsreform« aufgerufen. Die Geladenen verließen jedoch nach und nach den Verhandlungstisch, ...

Artikel-Länge: 4197 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!