3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
18.04.2007 / 0 / Seite 5 (Beilage)

Vorsicht, Falle

Die neue Internetseite »Unicheck« läßt Studiengebühren als normal erscheinen, indem sie Mitsprache simuliert. Dafür zahlt die Industrie

Ralf Wurzbacher

Wer als Studi wissen will, was abgeht, braucht den »Unicheck«. Das klingt cool, das klingt hip und nicht minder innovativ. Und genau so soll es wirken, das gleichnamige Internetportal von »Studenten für Studenten«, das Mitte vergangener Woche mit allerhand Medienrummel an den Start gegangen ist. Was aus Sicht der Macher dagegen besser keiner »ckecken« sollte: Der Webauftritt ist ein billiger Marketingcoup, finanziert von Schwergewichten der deutschen Industrie, die es sich viel Geld kosten lassen, Studiengebühren als die normalste Sache der Welt zu verkaufen.

»Wenn die Studierenden schon zahlen, dann sollte für sie auch etwas dabei herausspringen – eine verbesserte Ausbildungsqualität«, schreiben die Betreiber der Seite. Aber wie soll das gehen? Ganz einfach: »Bei Unicheck bestimmst du, was mit deinen Studiengebühren passiert«. Studierende sollen auf der Webseite »sagen können, was ihnen an ihrer Uni nicht paßt, was besser gemacht...

Artikel-Länge: 2923 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!