Gegründet 1947 Montag, 24. Juni 2019, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
29.11.2006 / 0 / Seite 2 (Beilage)

Noch nicht trinken!

Neues vom ungarischen Weingut Hummel: Ein sagenhafter Gewürztraminer, ein fülliger Portugieser und einige rote Perspektivweine harren der angemessenen Behandlung

Horst Hummel, Buchholzer Str. 9, D-10437 Berlin, Tel. 030/4453444, E-Mail: hh@weingut-hummel.com, Internet: www.weingut-hummel.com. In Berlin auch Direktauslieferung (ab 12 Flaschen). Ansonsten Postversand
Beginnen wir mit einem Superlativ. Der 2005er Gewürztraminer vom Weingut Hummel ist das Beste, was wir von dieser Rebsorte in den letzten Jahren getrunken haben. Faktisch ohne Restsüße und mit einem kräftigen, aber dennoch harmonischen Säurespiel widerspricht diese pralle Fruchtbombe diametral den gängigen Faustregeln zur »Ausgewogenheit« von Süße und Säure. Hinter dem enorm hohen Extraktwert von rund 30 Gramm pro Liter verbirgt sich satte Mineralität und ein riesiger Strauß von Aromen: Rosenduft, Marzipan, Melone, Lychee, Mandel und gar ein Hauch von Kardamom, Pfeffer und auch Vanille, wobei letzteres bei Hummel natürlich nichts mit mit modischen Weißweinverschandlung...

Artikel-Länge: 5533 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €