Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.06.2006 / 0 / Seite 3 (Beilage)

Zu Gast bei Frau Halal

»... ich will, daß Du nicht vergißt, wer unsere Henker sind«: Briefe des Abschieds, geschrieben in der Gewißheit der Ermordung

Matthias Reichelt

Walter Zwi Bacharach (Hrsg.): »Dies sind meine letzten Worte...« Briefe aus der Shoah. Wallstein Verlag, Göttingen 2006, 336 Seiten, 24,90 Euro



Wie kann man über eine Art der Literatur schreiben, die jenseits aller Realitäts- und Qualitätsdebatten ein Höchstmaß an Authentizität besitzt und deren Lektüre quälend schmerzhaft ist. Es sind Briefe von jüdischen Menschen, die angesichts ihrer bevorstehenden Ermordung, im Antlitz des Todes letzte Worte zu Papier bringen. Wie bei jeder schriftlichen Äußerung von Menschen könnte man Sprachqualität, Poesie und Phantasie sowie Satzbau, Dramaturgie des Textes etc. beurteilen. Hier kommt dies nicht in Frage, und dennoch sucht man nach distanzierenden Kriterien. Die Briefe sind so direkt, be- und anrührend, daß man um eine Schutzschicht ringt. Man ist bemüht, sie nicht zu nah an sich herankommen zu lassen, da die beschriebene Grausamkeit und Gewalt sonst kaum auszuhalten wären. Ein wissenschaftlicher Umgang, ihre Archiv...



Artikel-Länge: 5788 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €