Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
19.10.2005 / 0 / Seite 20 (Beilage)

Speck im Ramadan

Wie befreit man ein Volk, das Kameldung lutscht? Christopher Buckley enthüllt Aufschlußreiches

Klaus Bittermann

Christopher Buckley ist ein witziger und amüsanter Autor, und wenn der Leser bei der Lektüre nicht immer wieder vor sich hinkichert, dann hat er ein Problem, um das er nicht zu beneiden, das hierzulande allerdings weit verbreitet ist. Humor und Satire gehören nach dem Verständnis der leider in Deutschland tonangebenden Germanisten nicht zu dem, was Literatur genannt zu werden verdient. Walser wird immer noch für einen der bedeutendsten Nachkriegsautoren gehalten, obwohl seine Prosa so offenkundig knarzt, daß es in Amerika wiederum schwer wäre, einen Verlag zu finden, der sein Zeug drucken würde. Während Walsers Erfolg darin besteht, mit seinen Schriften die Befindlichkeit der Deutschen zum eher unappetitlichen Ausdruck gebracht zu haben, läßt sich der Leser in Amerika durch ganz andere Seiten in Schwingung versetzen. Daß sich Walsers Bücher immer noch verkaufen, wirft kein gutes Licht auf den Geschmack des Lesers, der es offensichtlich gern etwas verquas...

Artikel-Länge: 6786 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €