Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
19.10.2005 / 0 / Seite 18 (Beilage)

Um den Finger gewickelt

Macht Wollita Lust auf Handarbeit? Françoise Cactus und Wolfgang Müller über die Karriere einer erotischen Häkelpuppe

Ina Bösecke

Als am 16. Januar 1919 im Berliner Tageblatt die Nachricht erschien, Liebknecht sei bei einem Fluchtversuch erschossen und Rosa Luxemburg von der Menge gelyncht worden, kursierte in der Hauptstadt ein Flugblatt der Arbeiter- und Soldatenräte, das die Bevölkerung mit folgenden Worten vor derartigen Falschmeldungen warnte: »Seid vorsichtig gegen Nachrichten der bürgerlichen Presse, bevor sie nicht amtlich bestätigt sind! Die bürgerliche Presse verdient kein Vertrauen! Sie hat viele Jahre lang gelogen! Sie lügt auch heute noch!« Ähnliche Flugblätter hätte man im April 2004 auch gegen die Boulevardpresse in Berlin verteilen können. Da versuchten B.Z. und Bild-Zeitung mittels Verleumdungen die Schließung der Ausstellung »When Love Turns To Poison« im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien zu erreichen. Verschiedene Künstler hatten sich dort den Themen Liebe, Sexualität und sexueller Mißbrauch gewidmet. Die B.Z.- und Bild-Journalisten glaubten ab...

Artikel-Länge: 3806 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €