Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
20.07.2005 / 0 / Seite 5 (Beilage)

Erinnerung an Prioritäten der USA

jW dokumentiert einen offenen Brief von Sahra Wagenknecht an den US-Justizminister

Sehr geehrter Herr Minister,

vor einiger Zeit habe ich mit großer Erleichterung erfahren, daß Luis Posada Carriles, der unter dem Verdacht steht, verschiedene schwerwiegende Terroranschläge mit mehr als 70 Todesopfern begangen zu haben, in den USA festgenommen wurde. Es schien so, als würde endlich die Gerechtigkeit ihren Lauf nehmen und Luis Posada Carriles sich für die Verbrechen, die er begangen hat, verantworten müssen.

Dies ist jedoch bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht der Fall. Soweit mir bekannt ist, ist Herr Posada von den US-Behörden nicht aufgrund seiner Beteiligung am Terrorismus, sondern nur aufgrund von Vergehen gegen die Einwanderungsbestimmungen inhaftiert und angeklagt worden. Auch haben die USA darüber hinaus bislang das Ersuchen der Republik Venezuela auf Auslieferung von Herrn Posada nicht beantwortet. Es muß daher befürchtet werden, daß Herr Posada einer Bestrafung für die Terroranschläge, derer er in hohem Ma...



Artikel-Länge: 2937 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €