Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
20.04.2005 / 0 / Seite 15 (Beilage)

»Zeiten von Lucky Streiks sind vorbei«

Politischer Prozeß um Einführung von Studiengebühren ist noch nicht entschieden. Studierende suchen Schulterschluß mit Gewerkschaften und sozialen Bewegungen. Ein Gespräch mit Florian Wilde

F: In Hamburg steht das neue Semester unter dem Motto »Summer of Resistance«. Was darf man sich darunter vorstellen?

Um die Einführung von Studiengebühren für alle noch zu verhindern, oder um zumindest substantielle Einschränkungen und Ausnahmeregelungen durchzusetzen, wird dieses Halbjahr ein echtes Protest- und auch Streiksemester werden müssen. Auf unserer letzten Vollversammlung mit fast 2 000 Teilnehmern wurden zunächst einmal zwei Protestwochen mit einem Warnstreiktag am 27. April beschlossen. Dazu kommen bereits seit längerem geplante Demonstrationen. Am 1. Mai werden wir uns mit einem Studiblock unter dem Motto »Gemeinsam gegen Bildungs- und Sozialabbau! Studiengebühren stoppen!« an der DGB-Demonstration beteiligen. Genauso werden wir bei der Mayday-Parade der prekär Beschäftigten am Nachmittag des 1. Mai dabei sein. Denn die Einführung von Studiengebühren wird den Zwang, zur Finanzierung des Studiums in prekären Beschä...

Artikel-Länge: 5044 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €