Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.07.2004 / 0 / Seite 7 (Beilage)

Fragwürdige Ehrungen

Regierungsgegner aus Kuba werden für ihre Haltung immer häufiger mit internationalen Preisen bedacht. Doch Protest bleibt nicht aus

Harald Neuber

Wegen seines »langjährigen Einsatzes für einen unabhängigen Journalismus« wurde der kubanische Schriftsteller Raúl Rivero am 3. Mai dieses Jahres mit dem UNESCO-Preis für Pressefreiheit ausgezeichnet. Seit der Preis 1997 von der UN-Kulturorganisation im Gedenken an den von rechten Todesschwadronen ermordeten kolumbianischen Journalisten Guillermo Cano Isaza verliehen wird, hat keine Vergabe politisch für derartiges Aufsehen gesorgt. Der Preisträger Rivero war zwei Monate zuvor zusammen mit über 70 Gegnern der sozialistischen Regierung Kubas wegen Landesverrates verurteilt worden. Die Verleihung des UNESCO-Preises an ihn ist nur ein Beispiel von Ehrungen, mit denen kubanische Regierungsgegner im Ausland politisch aufgewertet werden sollen. Doch hinter diesen Bemühungen stehen fragwürdige Interessen.

So lehnte die 1976 gegründete Lateinamerikanische Journalistenvereinigung (FELAP) die Ehrung von Raúl Rivero entschieden ab, &raq...

Artikel-Länge: 5660 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!