1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.07.2004 / 0 / Seite 16 (Beilage)

Opferlämmer

Beiträge zu den Debatten über die Zeit des Faschismus in der Bundesrepublik nach 1989 in einem neuen PapyRossa-Bändchen

Jana Frielinghaus

Der Fernsehhistoriker Guido Knopp hat mit seinen Dokumentationen über das Hitlerregime und seine Folgen für das Genre nicht für möglich gehaltene Einschaltquoten erreicht. Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich etwa sein Werk »Die große Flucht« angesehen. In seinem Beitrag für den von Michael Klundt herausgegebenen Band »Heldenmythos und Opfertaumel. Der Zweite Weltkrieg und seine Folgen im deutschen Geschichtsdiskurs« untersucht der Politologe Gerd Wiegel Machart, Stilmittel und Wirkungsweise der Knoppschen Produktionen im Kontext der aktuellen Debatten um Flucht und Vertreibung, in denen deren Ursachen immer weiter in den Hintergrund geraten.

Der Autor zeigt, wie bereits durch die Wortwahl des Sprechers in der Dokumentation über Flucht und Vertreibung »Verantwortung und Leid fein säuberlich voneinander getrennt« werden: »Deutschland 1945, ein Volk auf der Flucht«, heißt es da aus dem Off. Und ansch...

Artikel-Länge: 6511 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €