75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Januar 2022, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
08.10.2003 / 0 / Seite 3 (Beilage)

Als die Bilder leiden lehrten

Susan Sontag weiß, wie die korrekte Reaktion aussieht

Klaus Bittermann

Susan Sontag hat den diesjährigen Friedenspreis des Deutschen Buchhandels bekommen, mit dem auch schon Herr Walser und Frau Schimmel ausgezeichnet wurden. Eine Tradition, die verpflichtet. Susan Sontag ist zwar eine linke Ikone, ihr ideologisches Koordinatensystem weist jedoch auch Sympathien für völkische Spinner wie Syberberg auf, dessen Kunst sich über die Leiden des Publikums definiert. Diese Kunst-muß-weh-tun-Einstellung stammt noch aus den sechziger Jahren. Aus dieser Zeit stammen auch die wichtigen Schriften Sontags. Mit »Notes on Camp« wurde sie berühmt. Der Begriff setzte sich nie durch, aber er traf damals einen Nerv der amerikanischen Kunstszene, die sich selbst in Verdacht hatte, Stil und dekorative Kunst dem Inhalt vorzuziehen. In Sarajewo führte sie während der Belagerung an einem Theater Regie bei dem Stück »Warten auf Godot«. Sie verstand ihre Arbeit als Akt des Widerstands, weshalb es ihr nichts ausmachte, als prop...

Artikel-Länge: 7444 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €