Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
16.07.2003 / 0 / Seite 19 (Beilage)

Machos versus Bitches

Sexismus in der Popkultur, hier insbesondere in der Reggae-Musik

Roland Peters

Seit Bob Marley (1945–1981) zum prominenten Bestandteil der weltweiten Popkultur wurde, hat Reggae in Deutschland spätestens seit 1998 eine ungeheure Konjunktur erlebt – vor allem in seiner modernen, digitalisierten, stark HipHop-beeinflußten Variante, die »Dancehall« genannt wird.

Die nur für Experten verständliche Sprache der Reggae-Texte ist das »Patois« (frz. für Sprechweise der Landbevölkerung), ein jamaikanisches Pidgin-Englisch. Vor allem im Dancehall-Bereich ist mittlerweile fast jedes zweite Lied eine Haßtirade gegen abweichendes Sexualverhalten – oder wahlweise eine Inszenierung aggressiver Männlichkeit, die Frauen als stets willige, inferiore, geldgierige Sexobjekte präsentiert, von denen der »echte Mann« möglichst viele ins Bett bekommen muß.

Wer weiß schon, daß »batty man« (»batty« bedeutet »verrückt«), »funky man« (wegen »Funk«=Gestank) oder »...

Artikel-Länge: 4316 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €