Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
16.07.2003 / 0 / Seite 16 (Beilage)

Gewalt gegen Lesben

Nach einer Untersuchung der Universität Bielefeld erleben 98 Prozent der Lesben Diskriminierungen

Constance Ohms

Lesben werden angegriffen, weil sie lesbisch sind. Nach einer Untersuchung der Universität Bielefeld von 1999 (von Marlene Stein-Hilbers wurden 757 Frauen in der BRD befragt) haben 98 Prozent der befragten lesbischen Frauen bereits diskriminierende oder gewalttätige Erfahrungen machen müssen. Nach einer Untersuchung von mir (Ohms 2000) haben immerhin rund 15 Prozent der Befragten körperliche Übergriffe in Form von Tritten, Schlägen, Schubsen, Würgen usw. erlebt, rund 25 Prozent sexualisierte Gewalt etwa durch unerwünschtes Anfassen, Fast alle Lesben haben verbale Übergriffe in Gestalt von Herabsetzungen, Beleidigungen und Demütigungen erfahren müssen. Dazu zählen Forderungen nach »sexuellem Entgegenkommen« oder schlichtweg durch das Herabsetzen von Homosexualität (»Wer von euch spielt denn den Kerl im Bett?«).

Die Folgen der Gewalterfahrungen für die betroffenen lesbischen Frauen sind weitreichend: Sie sind wütend, fühlen sich her...

Artikel-Länge: 5686 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €