Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.05.2003 / 0 / Seite 15 (Beilage)

Stay home, read a book?

Der State of the Art in puncto Kunsthallenbeschallung jetzt auch schriftlich: Marcus S. Kleiners und Achim Szepanskis »Soundcultures«

Marek Lantz

»Stop the Music and go home«, tönt es durch ein Megaphon in Daft Punks »Revolution 909« – ein findiger DJ hatte damit genau die richtige Platte aufgelegt, als 1997 in einer Sommernacht vor dem Frankfurter Hauptbahnhof die jährliche Nachttanzdemo von der Polizei gewaltsam aufgelöst wurde. Kann gut sein, daß in dieser Sequenz die clubkulturgeprägten neunziger Jahre in dieser Stadt ihren Kulminationspunkt fanden. Pop und Politik schienen doch noch ein passables Pärchen abzugeben, es herrschte Bewegung allenthalben, eigentlich Banales war plötzlich intensiv aufgeladen, und man glaubte, sich in einer Masse mit vielen Gleichgesinnten wiederzufinden.

Knapp sechs Jahre später ist das nur noch eine hübsche Anekdote, die Geschichte von Pop und Politik längst um einige Mißverständnisse reicher. Popmusikjournalismus und Clubkultur scheinen allmählich abzusterben. Bewegung, Intensitäten, Massen – die bleiben inzwischen sowieso lieber zu Hause. &...

Artikel-Länge: 6650 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.