15.02.2012, 23:20:52 / Buchmesse Havanna 2012

Gemeindearbeit in Centro Habana: Casa del Nino y la Nina

Fotos: kk/junge Welt

Jeden Tag kommen die Schulkinder ins Zentrum und nehmen an einem der zahlreichen Kurse teil, z.B. Journalismus, zu den Rechten von Kindern, Theater, Tanz, Umwelterziehung und vieles mehr
Eingang zur Casa im Cayo Hueso, einem von fünf Quartieren im Centro
Preisträger aus Malwettbewerben
Sehr pfiffig: Alle Schüler können uns bereits von ihrem Berufswunsch erzählen
Alejandro spielt auf der Gitarre, wir singen zusammen von Che und Guantanamera
Unser Applaus bewirkt einige Zugaben
Yoana (ganz vorne im Bild) möchte Sängerin werden
Die Sozialarbeit des Zentrums ist vielfältig: Auch Schwangere und junge Mütter werden unterstützt
Dr. Roxana Martinez klärt die Frauen darüber auf, wie wichtig es für das Neugeborene ist, gestillt zu werden

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: