Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.02.2016, 04:34:50 / Havanna 2016

No me llames extranjero

Zu Gast bei Freundinnen
Fruta bomba (Papaya) für das Festessen
Gastgeberin Angela kämpft mit der fruta bomba
Tobias pflückt Bitterorangen für den Mojito
Der Filmemacher ("Zucker und Salz") mit Ana, eine der Hauptdarstellerinnen
Petra (Mitte) hilft den drei Freundinnen Angela, Maria und Ana beim Zubereiten
Gäste vom Projekt "Tamara Bunke" lassen es sich schmecken
Angela und Petra beim Einsingen
Die Reglen für den deutsch-kubanischen Singewettbewerb werden festgelegt
Die Kubaner gehen in Führung mit professioneller Hilfe vom Duo Ad Libitum
Los alemanes holen auf mit mehrstimmigem Chorgesang
Claudia und André als Solisten
Begeisterung unserer kubanischen Freundinnen über die verrückten Deutschen
Die kubanischen Freunde widmen uns das Lied "No me llames extranjero" (Nenn mich nicht Fremder)
Auf der Suche nach dem nächsten Liedtitel
Gutes Essen, schöne Lieder, tolle Menschen - ein wunderbarer Abend

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.