28.04.2013, 11:25:05 / Entscheidung in Venezuela

Putschistengeneral verhaftet

Antonio Rivero am 15. April 2013
Antonio Rivero am 15. April 2013

In Venezuela ist der frühere Armeegeneral und heutige Chef der Oppositionspartei Voluntad Popular (VP), Antonio Rivero, festgenommen worden. Der Politiker wurde auf der Grundlage eines von Staatsanwältin Gineira Rodríguez in Caracas ausgestellten Haftbefehls festgenommen.

Vor wenigen Tagen hatte Venezuelas Innenminister Miguel Rodríguez Torres im Zusammenhang mit der Festnahme des US-Bürgers Timothy Hallett Tracy Videoaufnahmen vorgeführt, auf denen auch Rivero zu sehen ist, wie er Jugendliche anleitet, mit Steinen und Flaschenwürfen gegen Polizeieinheiten vorzugehen. Die Aufnahmen sollen bei den gewaltsamen Protesten der Opposition am Tag nach der Präsidentschaftswahl vom 14. April entstanden sein, so der Minister.

Die  VP verurteilte die Festnahme Riveros als »illegitim, illegal und feige«. Ihr Sprecher Leopoldo López forderte von der Regierung die sofortige Freilassung des Verhafteten. Er warf Präsident Nicolás Maduro vor, durch die Verhaftungen von der Forderung nach einer Überprüfung der Wahlen ablenken zu wollen.

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: