Staat & Gewalt

Beilage: Staat & Gewalt

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 20.05.2015

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • 20.05.2015
    Krieg gegen Flüchtlinge. Rund 400 Frauen und Männer aus Afrika v...

    Auf dem Weg zum Polizeistaat

    Tag für Tag versuchen Zehntausende verzweifelte Flüchtlinge, ihr nacktes Leben zu retten, Tausende sind bisher auf dem Weg nach Europa im Mittelmeer ertrunken. Eine humanitäre...

  • 20.05.2015
    Krieg gegen Flüchtlinge. Serbische Polizei verhaftet in der Nähe...

    Vorbereitung der Vorbereitung

    Reisen kann schnell strafbar sein: Neue Gesetze treiben den Aufbau eines Überwachungsstaates voran.

  • 20.05.2015
    Krieg gegen Flüchtlinge. Türkisches Militär bewacht die Grenze z...

    Terrorkeule gegen Freiheitskämpfer

    Linke Migrantenverbände aus der Türkei geraten immer öfter ins Fadenkreuz deutscher Ermittler

  • 20.05.2015
    Krieg gegen Flüchtlinge. Immer mehr Kosovaren versuchen, aus ihr...

    Reaktionäres Sammelbecken

    Die Deutsche Polizeigewerkschaft fällt durch Stimmungsmache gegen Antifaschisten auf.

  • 20.05.2015
    Krieg gegen Flüchtlinge. Die französische Polizei durchsucht auf...

    Innere Aufrüstung

    Genug ist nicht genug: Polizei will mit immer bedrohlicheren Waffen ausgerüstet werden. Bürgerrechtler und Linkspartei fürchten weitere Militarisierung der Innenpolitik

  • 20.05.2015
    Krieg gegen Flüchtlinge. Asylsuchende, die nach Europa wollten, ...

    Deso Doggs Zielgruppe

    Law-and-Order-Legenden im Faktencheck: Nicht Menschen ausländischer Herkunft sind statistisch am häufigsten kriminell, sondern Männer

  • 20.05.2015
    Krieg gegen Flüchtlinge. Catania, Sizilien: Ein Bootsflüchtling,...

    Flucht in den Knast

    Mit der neuen Gesetzgebung kann fast jeder Asylsuchende eingesperrt werden

  • 20.05.2015
    Krieg gegen Flüchtlinge. Die »Vluchtgarage« in Amsterdam – hier ...

    Ins Bein geschossen

    Der ruppige Umgang der Amsterdamer Polizei mit Flüchtlingen stellt das hehre Stadtmotto in Frage

  • 20.05.2015

    Verfahren als Strafe

    Sächsische Spezialität: Unbequeme Kritiker werden mit konstruierten Anklagen traktiert