Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Februar 2019, Nr. 43
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

medien

Information und Demokratie

Beilage: medien

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 15.12.2010

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • US-Politiker sind empört, rufen gar nach der Todesstrafe für Wik...
    15.12.2010

    Bis auf die Knochen blamiert

    Wikileaks bestätigt wieder einmal: Viele Redaktionen haben es aufgegeben, hartnäckig zu recherchieren und kritisch zu hinterfragen
    Von Peter Wolter
  • 15.12.2010

    Nie mehr Geld machen

    Den überregionalen Tageszeitungen laufen die Leser weg. Die Verleger rätseln, was Menschen für die Ware Information zu zahlen bereit sind
    Von Dietmar Koschmieder
  • Bunga Bunga & Big Brother: Silvio Berlusconi – ein Regierungsche...
    15.12.2010

    Nahe an der Berlusconisierung

    Die deutschen Medien sind schon fast ganz unten angekommen. Journalisten mutieren zu Nachplapperer. Kritische Distanz ist selten geworden. Dennoch gibt es Gegentendenzen
    Von Albrecht Müller
  • Hessens früherer Generalstaatsanwalt Fritz Bauer in dem Film »Fr...
    15.12.2010

    Nicht mehr gefragt

    Der politische Dokumentarfilm wird im öffentlich-rechtlichen Fernsehen der seichten Massenware ­geopfert
    Von Gitta Düperthal
  • Solidaritäts-Demonstration für den in London inhaftierte Wikilea...
    15.12.2010

    Krieg im Cyberspace – ganz real

    Die Regierungen wollen das Internet zivil-militärisch wieder in den Griff bekommen
    Von Matthias Monroy und Andrej Hunko
  • Venezolaner vor dem Bildschirm: Staatspräsident Hugo Chávez in d...
    15.12.2010

    Erfolgreiche Medienoffensive

    Immer mehr Pressefreiheit: Lateinamerika macht sich zunehmend vom Einfluß der Privatsender frei
    Von André Scheer