feminismus

Beilage: feminismus

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 20.02.2008

  • Herdprämie XXL

    Christa Müllers Forderung nach Erziehungsgehalt und Aufwertung der Hausarbeit allein wäre zumindest diskutabel – würde die Politikerin nicht gegen »Krippenzwang« und Rabenmütter eifern

    Es würde natürlich niemand so direkt sagen: Aber auch in der Partei Die Linke ist Frauen- und Familienpolitik insbesondere für Männer letztlich nichts als Gedöns. Und wenn Feministinnen in der Linkspartei sich über ihre saarländische Genossin Christa Müller und deren Verbindungen zu rechtskonservativen Gegnern des Krip...

    Jana Frielinghaus
  • Vorbildliche Väter

    Eine seltene Spezies wird erforscht – und berichtet ausführlich über ihre Befindlichkeit

    Heike Friauf
  • Schaufensterpolitik

    Erklärtes Ziel der Bundesfamilienministerin ist die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Tatsächlich wird die »Einverdienerehe« weiter subventioniert

    Gisela Notz
  • Der »Rasse« verpflichtet

    Neonazifrauen haben’s schwer: Ihr »nationaler Feminismus« kollidiert mit der selbst auferlegten »völkischen Pflicht« zur Kinderaufzucht

    Ulla Jelpke
  • Wann ist es denn soweit?

    Wenn frau keine Kinder will, darf sie auf Akzeptanz kaum hoffen

    Mona Grosche
  • Altbekannte Töne

    Schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts appellieren wichtige Männer in Deutschland an die Frauen, ausreichend Soldaten und Einzahler in die Sozialkassen zu produzieren

    Gisela Notz
  • Nur mit Schuldgefühlen?

    Prominente Feministinnen über Mutterschaft und Mütterlichkeit

    Zusammengestellt von Cristina Fischer