1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 10. Mai 2021, Nr. 107
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!

wein

Eine andere (Wein-) Welt ist möglich.

wein

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 29.11.2006

  • 29.11.2006

    Vinologische Parallelwelten

    Weltweit wird zu viel und vor allem zu viel schlechter Wein produziert. Wer damit nichts zu tun haben will, hat dennoch wenig Schwierigkeiten, gute und preiswerte Kredenzen zu finden
    Von Rainer Balcerowiak
  • 29.11.2006

    Noch nicht trinken!

    Neues vom ungarischen Weingut Hummel: Ein sagenhafter Gewürztraminer, ein fülliger Portugieser und einige rote Perspektivweine harren der angemessenen Behandlung
  • 29.11.2006

    Visitenkarte Veltliner

    Mit gradlinigen Gutsweinen und fein nuancierten Spitztentropfen brilliert das Schloßweingut Graf Hardegg
  • 29.11.2006

    Danke, Herr Baron

    Bei der diesjährigen Elbling-Austern-Vergleichsverkostung hatte das Weingut Schloß Thorn eindeutig die Nase vorn
    Von Rainer Balcerowiak
  • 29.11.2006

    Radeln und schlemmen

    Die Bourgogne ist nicht nur ein Gourmetparadies, sondern auch eine äußerst attraktive Fahrradregion. Reiseimpressionen aus dem Herzen Frankreichs
    Von Rainer Balcerowiak
  • 29.11.2006

    Alles Bio, oder was?

    Märkte, Mythen, Mutationen: Wolfram Römmelt bringt mit seinem Buch Licht in den Ökoweindschungel
  • 29.11.2006

    Entscheidend ist im Glas

    Warum ein »Landwein der Mosel« wesentlich besser sein kann als eine hochdekorierte Auslese: Der Auxerrois von Stephan Steinmetz
  • 29.11.2006

    »Nipper« und »Schlucker«

    Auch in der Weinpublizistik gibt es einen erbitterten Kampf zweier Linien. »Hugh Johnsons Weinwelt« zeigt der Buchhalterfraktion unter den Verkostern die Zähne
  • 29.11.2006

    Zum Schluß gibt’s Sumoringer im Glas

    Theorie und Praxis: Gerhard Eichelmanns Kritik an Trends im deutschen Weinbau ließ sich sich bei den »Baden-Württemberg-Classics« überzeugend verifizieren

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.