Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.01.2008, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Ölpreis fällt unter 90 US-Dollar je Faß

New York/Hamburg. Der Ölpreis ist zum Wochenbeginn deutlich gefallen und wieder unter die Marke von 90 US-Dollar gerutscht. Die Notierung für ein Barrel (Faß, 159 Liter) US-Leichtöl sank am Montag im Computerhandel an der New Yorker Rohstoffbörse zwischenzeitlich um 1,32 auf 89,39 Dollar. Noch vor wenigen Wochen kostete Öl rund 100 Dollar je Faß. Als Grund für den Rückgang wurde unter anderem die anhaltende Talfahrt der internationalen Börsen genannt. Mit dem Einbruch an den Weltbörsen in Verbindung mit Rezes­sionssorgen für die USA war der Ölpreis in den vergangenen Tagen bereits Stück für Stück gesunken. Das Land ist der größte Ölverbraucher der Welt, ein Wirtschaftseinbruch dort würde dieÖlnachfrage senken.(AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit