Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.12.2007, Seite 12 / Feuilleton

Überangebot

Regisseur Volker Schlöndorff sieht die Filmbranche wegen eines von ihm konstatierten Überangebots in der Krise. »Absolute Ratlosigkeit« herrsche bei Industrie und Publikum angesichts der Massenproduktion an neuen, digital hergestellten Spielfilmen, sagte Schlöndorff der Frankfurter Rundschau (Samstagausgabe): »Jetzt kommen 15 Filme pro Woche raus, keiner hat mehr den Überblick.« Persönlich hat er die Vermutung, daß das klassische Kino »vielleicht mit Ingmar Bergman und Michel­angelo Antonioni gestorben ist«. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.