Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.11.2007, Seite 4 / Inland

Leipzig will privatisieren

Leipzig. Die Stadt Leipzig hat angekündigt knapp die Hälfte der Stadtwerke an den französischen Staatskonzern Gaz de France zu verkaufen. Das Unternehmen habe für eine Beteiligung von 49,9 Prozent 520 Millionen Euro geboten, sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) am Mittwoch in Leipzig. Zusätzlich werde Gaz de France in den nächsten Jahren Millionenbeträge in die Kulturförderung der Stadt und die Biomasseforschung investieren. Die letzte Entscheidung liegt beim Stadtrat.

(ddp/jW)