Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.07.2007, Seite 1 / Inland

DGB will Staatsfonds mit kontrollieren

Düsseldorf. Bei der von der Bundesregierung angestrebten Kontrolle ausländischer Staatsfonds zum besseren Schutz deutscher Firmen vor Übernahmen fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ein Mitspracherecht. Vorstandsmitglied Claus Matecki schlug am Dienstag im Handelsblatt vor, für strategisch bedeutende Branchen eine neue Aufsichtsbehörde zu schaffen, in der neben Regierungsbeamten auch Gewerkschafter mitreden sollen. Der DGB reagierte damit auf die am Wochenende von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angekündigte Initiative für einen stärkeren Schutz wichtiger Branchen vor ausländischen Staatsfonds. ­Matecki forderte, auch private Investoren stärker zu kontrollieren.(AP/jW)