5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 17.07.2007, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Ölpreis klettert auf Elf-Monats-Hoch

New York/Hamburg. Der Ölpreis ist auf den höchsten Stand seit elf Monaten gestiegen. Am Montag kostete ein Barrel Leichtöl (159 Liter) im Computerhandel der New Yorker Rohstoffbörse 74,09 US-Dollar, das sind 16 Cent mehr als am Freitag. Am Freitag war der Preis schon um 1,43 Dollar in die Höhe geschnellt und hatte zeitweise die 74-Dollar-Marke überschritten. Damit ist Öl so teuer wie zuletzt Anfang August 2006. Nach Ansicht von Marktkennern trägt ein Mix von Gründen zum Preisanstieg bei. U. a. hatte die Internationale Energieagentur für 2008 ein kräftiges Wachstum beim weltweiten Energiekonsum vorhergesagt, was die Preise treiben könnte. Dazu kommen zahlreiche Finanzinvestoren, die sich zur Zeit am Ölmarkt eindecken, um Spekulationsgewinne zu erzielen, wie Marktbeobachter berichten.

(AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit