Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 14.07.2007, Seite 2 / Inland

Studenten droht Exmatrikulation

Hamburg. Der Konflikt um die Studiengebühren an der Hamburger Hochschule für Bildende Künste (HFBK) hat sich weiter verschärft. Fast die Hälfte der Studierenden müsse am Montag mit einem Exmatrikulationsbescheid im Briefkasten rechnen, erklärte Hochschulpräsident Martin Köttering am Freitag auf der Webseite der HFBK. Allerdings würden die Exmatrikulationen nicht sofort vollzogen. Wer bis zum 30. September die Gebühren bezahle, werde wieder immatrikuliert. Der Verweis droht 269 Studierenden, die die geforderte Summe auf ein Boykottkonto eingezahlt hatten.
Unterdessen teilte die Landesregierung in Stuttgart mit, die baden-württembergischen Hochschulen hätten im Sommersemester 2007 rund 90 Millionen Euro an Studiengebühren kassiert. (AFP/jW)
Startseite Probeabo