Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 08.06.2007, Seite 2 / Ausland

Putin schlägt Bush Raketenabwehr vor

Heiligendamm. Der russische Präsident Wladimir Putin hat seinen Widerstand gegen ein US-Raketenabwehrsystem in Polen und Tschechien bekräftigt und Aserbaidschan als alternativen Standort vorgeschlagen. Nach einer Unterredung mit US-Präsident George W. Bush beim G-8-Gipfel in Heiligendamm sagte Putin am Donnerstag, bei einer Errichtung der Anlage am Kaspischen Meer hätte er keine Einwände. Dann würde er auch seine Drohung fallenlassen, russische Raketen erneut auf Europa zu richten. Bushs Nationaler Sicherheitsberater Stephen Hadley sprach von einem »interessanten Vorschlag«. Dies müsse zunächst von den Experten geprüft werden. Bush und Putin wollen ihre Gespräche am 1. Juli in Kennebunkport im US-Staat Maine fortsetzen.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.