75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 8. Dezember 2022, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 12.04.2007, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Sondierungen für WTO-Gespräche

Neu-Delhi. Die EU, die USA, Brasilien und Indien haben am Mittwoch in Neu-Delhi Gespräche über einen Ausweg aus der Sackgasse in der Welthandelspolitik aufgenommen. Diese vier Handelsmächte, die in der Welthandelsorganisation (WTO) als Vierergruppe (G4) bezeichnet werden, kommen zum ersten Mal seit dem Zusammenbruch der Verhandlungen im Juli vergangenen Jahres zusammen. Indien und Brasilien verlangen von der EU und den USA eine drastische Kürzung der Agrarsubventionen, die den Entwicklungsländern den Zugang zum Weltmarkt erschweren. Von der Lösung des Konflikts ist ein erfolgreicher Abschluß der 2001 gestarteten Doha-Runde zur weiteren Liberalisierung im Welthandel abhängig.

(AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk