3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 30. Juli 2021, Nr. 174
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 05.04.2007, Seite 2 / Inland

Erbschaftssteuer für Krippenplätze

Berlin. Im Streit um die Finanzierung neuer Krippenplätze hat sich ver.di-Chefvolkswirt Michael Schlecht in der Berliner Zeitung (Donnerstagausgabe) für eine Erhöhung der Erbschaftssteuer und die Einführung einer Vermögensteuer ausgesprochen. Nach ver.di-Vorstellungen sollten bei einer vierköpfigen Familie Vermögenswerte bis zu einer halben Million Euro steuerfrei bleiben, danach würde eine Vermögensteuer von einem Prozent greifen. Als Beispiel nannte Schlecht einen Vermögenswert von einer Million Euro, auf den dann 5000 Euro Vermögensteuer gezahlt werden müßten. »Insgesamt würde diese Vermögenssteuer, die sozial gerecht ist, etwa 16 Milliarden Euro im Jahr einbringen«, sagte Schlecht.

(AFP/jW)

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!