Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 24.01.2007, Seite 5 / Inland

IG Metall will »gute Arbeit«

Frankfurt/M. Die Ankündigung von Arbeitsminister Franz Müntefering, das europäische Sozialmodell im Sinne »guter Arbeit« weiterzuentwickeln, findet die Unterstützung der IG Metall. »Wenn ›gute Arbeit‹ bedeutet, die Standards für Gesundheitsschutz, eine Mindestabsicherung von prekärer Arbeit gegen Lohndumping und gesundes Arbeiten bis zur Rente ohne Abschläge zu sichern und auszubauen, wird die IG Metall ihren aktiven Part leisten«, so das geschäftsführende Vorstandsmitglied Wolfgang Rhode in einer am Dienstag verbreiteten Erklärung. Die Bundesregierung habe dazu noch ihre Hausaufgaben zu erledigen. Insbesondere die Rente mit 67 verstoße gegen den Grundsatz humaner Arbeitsbedingungen auch für ältere Arbeitnehmer.

(jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.