Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 04.01.2007, Seite 2 / Inland

Neue Ermittlung gegen Siemens

München. Gegen den Siemens-Konzern wird nun auch wegen möglicher Schmiergeldzahlungen an die frühere Regierung des Irak ermittelt. Der Nürnberger Oberstaatsanwalt Wolfgang Träg bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der Financial Times Deutschland, wonach die Ermittlungen auf einen Bericht der UNO aus dem Jahr 2005 zurückgehen. In dem UN-Bericht befinden sich der Zeitung zufolge Namen von 63 deutschen Unternehmen, die im Zusammenhang mit dem Hilfsprogramm der UNO im Irak Schmiergelder gezahlt haben sollen.

(AP/jW)

Mehr aus: Inland

Startseite Probeabo