3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 29.12.2006, Seite 2 / Ausland

15 Tote bei Überfällen in Rio de Janeiro

Rio de Janeiro. Bei mehreren Überfällen von Drogengangs sind im brasilianischen Rio de Janeiro mindestens 15 Menschen getötet worden. Wie die Zeitung O Globo auf ihrer Web-Site berichtete, attackierten die Angreifer am frühen Donnerstag morgen zwei Busse und griffen mehrere Polizeireviere an. Unter den Getöteten waren zwei Polizisten.

Die Angriffsserie begann dem Bericht zufolge auf der Autobahn von Rio de Janeiro nach Sao Paulo. Die Täter hielten den Verkehr an und forderten die Fahrgäste zweier Busse auf, auszusteigen. Anschließend setzten sie die Fahrzeuge in Brand. Augenzeugen zufolge konnten einige Reisende die Busse nicht rechtzeitig verlassen, mindestens zehn Menschen erlitten Brandverletzungen. Später griffen Gang-Mitglieder Polizeiwachen an.

(AP/jW)
Startseite Probeabo