Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 17.11.2006, Seite 2 / Inland

Grüne wollen längeren Kongo-Einsatz

Berlin. Nach Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses der Präsidentschaftswahl im Kongo sollen die 780 dort im Rahmen des UNO-Einsatzes EUFOR stationierten Bundeswehrsoldaten noch vor Weihnachten abgezogen werden. Das stellte Verteidigungsstaatssekretär Christian Schmidt (CSU) am Donnerstag in der ARD in Aussicht. Das Mandat werde wie geplant zum 30. November beendet. Danach beginne der Rückzug, so der Politiker. Kerstin Müller (Grüne) nannte es hingegen »fahrlässig«, daß sich die Bundesregierung hierauf schon zu diesem Zeitpunkt festgelegt habe. Die Lage in dem zentralafrikanischen Land sei weiterhin »fragil«. Müller forderte, die UN-Truppe müsse sicherstellen, daß bis zur endgültigen Einsetzung der neuen Regierung kein Sicherheitsvakuum entstehe.

(ddp/jW)

Mehr aus: Inland

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!