75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.11.2006, Seite 16 / Sport

Fußball: Kloppen

Leipzig. Spielunterbrechung in Zwickau, verletzte Polizisten und Festnahmen in Plauen: Die Randale-Welle im deutschen Fußball fand am Wochenende ihre Fortsetzung. Das Oberliga-Match zwischen den Ex-Zweitligisten FSV Zwickau und Chemnitzer FC mußte für 15 Minuten unterbrochen werden, nachdem Knallkörper und Feuerwerksraketen auf dem Spielfeld und in den Fanblocks gelandet waren. In Plauen war es nach Spielende der Partie des gastgebenden VFC und Sachsen Leipzig– ebenfalls in der Südstaffel der Nordost-Oberliga – zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Leipziger Anhängern und der Polizei gekommen. Sieben Personen wurden vorläufig festgenommen, gegen sie sind Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Nach den schlimmen Szenen in Zwickau vor 2931 Zuschauern trat FSV-Präsident Volker Seifert unter Tränen zurück. Das direkte Nebeneinander der rivalisierenden Gruppen wäre allerdings zu verhindern gewesen. Der eigentliche Gästeblock, ein ganzes Stück entfernt, war aber gesperrt. Nach Sanierungsmaßnahmen hatte das Bauordnungsamt diesen Bereich nicht rechtzeitig vor dem traditionell höchst brisanten Sachsen-Derby freigegeben.

(sid/jW)