Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.10.2006, Seite 1 / Inland

Zwei Totenschänder vom Dienst suspendiert

Berlin. Die Bundeswehr-Affäre um Totenschändungen in Afghanistan zieht immer weitere Kreise. Am Freitag tauchten noch mehr Skandalfotos auf, die Soldaten mit Totenschädeln zeigen. Die Bundeswehr zog unterdessen erste personelle Konsequenzen und suspendierte mit sofortiger Wirkung die ersten zwei Tatverdächtigen vom Dienst. Die Münchner Staatsanwaltschaft will ermitteln.

(ddp/jW)

* Siehe auch Beitrag "Totenkopf und Edelweiß"