75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 14.09.2006, Seite 1 / Ausland

Neue Kämpfe in Afghanistan

Dschalalabad. Wenige Stunden vor einem Besuch von Präsident Hamid Karsai in Dschalalabad töteten afghanische Polizisten am Mittwoch in einem erbitterten Gefecht in der Provinz Helmand nach eigenen Angaben 16 angebliche Taliban-Kämpfer und eroberten die Stadt Garmser zurück, die die Aufständischen am 6. September besetzt hatten. Seit Januar sind laut NATO 173 Menschen bei Selbstmordanschlägen ums Leben gekommen. Rund 87 Prozent der Opfer – 151 – seien afghanische Zivilpersonen gewesen, sagte ein NATO-Sprecher in Kabul.

Die deutschen Elitesoldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK) befinden sich erneut im Kampfeinsatz in Afghanistan. Das berichtet die Bild-Zeitung (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Das Verteidigungsministerium in Berlin habe eine Stellungnahme abgelehnt.

(AFP/jW)