5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 28.08.2006, Seite 1 / Ausland

Palästinenser im Gazastreifen getötet

Gaza. Bei israelischen Luftangriffen im Gazastreifen sind zwei Palästinenser getötet worden. Die regierende Hamas erklärte, am Sonntag morgen sei eines ihrer Mitglieder ums Leben gekommen. Zuvor war bereits ein Hamas-Kämpfer bei einem anderen Angriff getötet worden.

Israelische Flugzeuge schossen am frühen Morgen zwei Raketen auf ein Fahrzeug der Nachrichtenagentur Reuters ab. Dabei erlitten nach Angaben von palästinensischen Augenzeugen und Krankenhausmitarbeitern fünf Menschen leichte Verletzungen, darunter zwei Kameramänner. Die israelischen Streitkräfte erklärten, sie hätten nicht gewußt, daß Journalisten in dem Wagen gesessen hätten. Indes wurden nach Auskunft der palästinensischen Regierung von Sonntag die beiden Mitte August im Gazastreifen entführten Reporter des US-Fernsehsenders freigelassen.

(AFP/AP/jW)

Mehr aus: Ausland