75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Thursday, 1. December 2022, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 25.07.2006, Seite 9 / Ausland

AMD will zu Intel aufschließen

Washington. Der US-Chiphersteller AMD will mit der mil­liardenschweren Übernahme der kanadischen ATI Technologies näher zum Konkurrenten Intel aufschließen. Advanced Micro Devices (AMD) teilte am Montag in Washington mit, den Grafikchip-Hersteller ATI für 5,4 Milliarden Dollar (rund 4,25 Milliarden Euro) erwerben zu wollen. Die Aufsichtsräte beider Unternehmen hätten dem Schritt bereits zugestimmt, hieß es weiter. Von den Aktionären müsse aber noch grünes Licht gegeben werden. Die Übernahme werde sich bereits im kommenden Jahr leicht und im darauffolgenden Jahr erheblich positiv auf das Nettoergebnis auswirken, hieß es weiter. Das neue Unternehmen AMD/ATI soll seinen Sitz im kalifornischen Sunnyvale haben und mit 15000 Beschäftigten einen Umsatz von 7,3 Milliarden Dollar pro Jahr erwirtschaften. AMD unterhält auch in Dresden zwei Werke.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk