Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Dienstag, 5. März 2024, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 24.07.2006, Seite 9 / Ausland

Gas-Unie investiert in Ostsee-Pipeline

Berlin. Das niederländische Unternehmen Gas-Unie wird sich einem Zeitungsbericht zufolge am Ostsee-Pipeline-Projekt beteiligen. Damit wäre Gas-Unie neben dem russischen Gasriesen Gasprom und den beiden deutschen Konzernen BASF und E.on das vierte Unternehmen, das sich an der geplanten Ölleitung beteiligt, wie die Berliner Zeitung vom Wochenende unter Berufung auf Gasprom-Sprecher Sergej Kuprijanow berichtete. Kuprijanow zufolge würde Gas-Unie neun Prozent der Ostsee-Pipeline-Anteile übernehmen. Wie der enge Mitarbeiter von Gasprom-Chef Alexej Miller weiter erklärte, wollen die Niederländer dem russischen Konzern im Gegenzug den Einstieg bei der Balgzand-Bacton-Line (BBL) ermöglichen. Diese Gaspipeline verbindet die Niederlande mit Großbritannien, so daß Gasprom dann über sie den direkten Pipelinezugang zum als langfristig äußerst lukrativ eingeschätzten britischen Gasmarkt erweitern würde.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!