Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.07.2006, Seite 4 / Inland

Amtshilfe im Fall Al Masri abgelehnt

Berlin/München. Die USA haben ein deutsches Rechtshilfeersuchen im Fall des nach eigenen Angaben von der CIA nach Afghanistan verschleppten Deutsch-Libanesen Khaled Al Masri abgelehnt. Die Sprecherin des Bundesjustizministerium, Eva Schmierer, sagte am Sonntag auf AP-Anfrage: »Die amerikanische Seite hat mitgeteilt, daß im Fall Al Masri zumindest derzeit keine Rechtshilfe geleistet werden kann mit Blick auf das laufende Zivilverfahren.« Darin stellt Al Masri Schadenersatzforderungen. In der Stellungnahme des US-Justizministeriums werde eine Beteiligung der USA an der Entführung weder bestätigt noch bestritten.

(AFP/jW)
Startseite Probeabo