Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.07.2006, Seite 4 / Inland

Köhler kritisiert Bundesregierung

Berlin. Bundespräsident Horst Köhler kritisierte am Sonntag im ZDF die Regierungskoalition. Die Politik der großen Koalition gehe in die richtige Richtung, doch komme »die Aufbruchstimmung noch nicht rüber«. Das Regierungsbündnis aus CDU/CSU und SPD habe sich noch nicht gefunden, sei zu sehr in Parteipolitik verhaftet und zu wenig konzentriert auf Sachprobleme. Zwar würden stetig neue Schulden gemacht, aber trotzdem fehlten an Schulen und Universitäten Lehrmittel, Lehrpersonal und gute Rahmenbedingungen. »Ich halte das einfach für unmöglich«, sagte Köhler.

(AP/jW)
Startseite Probeabo