3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 08.07.2006, Seite 2 / Inland

Verhandlungen im Ärztestreik

Düsseldorf. Begleitet von weiteren Ärzte-Streiks haben Marburger Bund und Arbeitgeber am Freitag einen neuen Einigungsversuch im festgefahrenen Tarifkonflikt an den kommunalen Kliniken unternommen. Nach knapp zweiwöchigem Arbeitskampf zeigte sich Arbeitgeber-Verhandlungsführer Otto Foit zum Auftakt der Gespräche in Düsseldorf zwar »sehr daran interessiert, zu einem Ergebnis zu kommen«. Foit fügte jedoch hinzu, die »ökonomische Realität« und die Erwartungen der Ärztegewerkschaft lägen »weit auseinander«. Der Marburger Bund stellte sich nach den Worten seines Verhandlungsführers Lutz Hammerschlag auf »lange Verhandlungen« ein, die bis spät in die Nacht dauern könnten. Zugleich legten am Freitag mehrere tausend Ärzte in sechs Bundesländern die Arbeit nieder. Streiks gab es laut Marburger Bund in bundesweit mehr als 60 Städten Baden-Württembergs, Hessens, Bremens, Niedersachsens, Nordrhein-Westfalens und des Saarlands.
(AFP/jW)
Startseite Probeabo