Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Februar 2024, Nr. 50
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 27.06.2006, Seite 9 / Inland

Weiter Warnstreiks bei VW-Tochter

Hannover/Wolfsburg. Die IG Metall hat die Beschäftigten der Volkswagen-Tochter Auto 5000 erneut zu einem Warnstreik aufgerufen. Die rund 3800 Beschäftigten von Auto 5000 sollten am Mittwoch zeitweise die Arbeit niederlegen, sagte IG-Metall-Verhandlungsführer Hartmut Meine am Montag. Am selben Tag findet die fünfte

Runde der Tarifverhandlungen statt. »Metaller bei Auto 5000 verdienen genauso wie ihre Kollegen in der Metallindustrie eine faire Lohnerhöhung«, sagte Meine. Gleichzeitig warnte der IG Metall-Bezirksleiter vor einer Ausweitung der Auseinandersetzung. Je länger der Tarifkonflikt bei der VW-Tochter ungelöst bleibe, desto mehr strahle er auf Volkswagen aus. Die IG Metall fordert Einkommenserhöhungen von fünf Prozent sowie einen zusätzlichen Rentenbaustein in Höhe von 27 Euro pro Monat.

(ddp/jW)

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!