1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 10.04.2006, Seite 4 / Inland

Berliner Linkspartei setzt auf Wolf

Berlin. Die Berliner Linkspartei.PDS hat auf ihrem Landesparteitag am Freitag den Wahlkampf zur Abgeordntetenhauswahl im September eröffnet. Als Spitzenkandidat wurde Wirtschaftssenator Harald Wolf aufgestellt. Seine Wahl auf den ersten Platz der Landesliste soll auf einem Landesparteitag am 10. und 11. Juni erfolgen. Wolf stellte Bildungsfragen ins Zentrum des Wahlkampfs: »Wir wollen eine Schule für alle, in der bis zur zehnten Klasse gemeinsam gelernt wird.« Zudem versicherte der Senator, um jeden Industriearbeitsplatz kämpfen zu wollen. Die Industrie sei das Rückgrat des Dienstleistungssektors. Das Problem mit den Wohnungsbaugesellschaften zu lösen, habe die Linkspartei nicht geschafft, räumte Wolf ein.

(ddp/jW)