Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 03.04.2006, Seite 7 / Ausland

Beratungen über Regierungsbildung in Israel

Jerusalem. Der israelische Präsident Mosche Katzav hat am Sonntag mit ersten Beratungen zur Regierungsbildung begonnen. Zunächst empfing er Vertreter der Kadima-Partei, die bei der Parlamentswahl am Dienstag die meisten Stimmen bekommen hatte. Der Abgeordnete Ronni Bar-On sagte nach dem Gespräch, er habe Katzav vorgeschlagen, zunächst den Kadima-Vorsitzenden Ehud Olmert mit der Regierungsbildung zu beauftragen. Medienberichten zufolge hat Olmert bereits die Zusicherung von drei Parteien, ihn zu unterstützen. Dies sind die religiöse Schas-Partei mit zwölf Sitzen im Parlament, die Vereinigte Torah-Partei mit sechs Sitzen sowie die neu ins Parlament eingezogene Rentnerpartei mit sieben Sitzen.

(AFP/jW)